Auf den Spuren von Franz Joseph Bäumen, dem Ersten Bürgermeister der Stadt Fürth

20. Juli bis 22. September 2018

 

Liebe Rätselfreunde!

Anlässlich des Stadtjubiläums zu 200 Jahren selbstständige Stadt Fürth lädt Sie der Geschichtsverein Fürth ein, sich spielerisch mit der Stadtgeschichte auseinanderzusetzen. Wir möchten Sie zu einem Rundgang auf den Spuren von Franz Joseph Bäumen, dem Ersten Bürgermeister der eigenständigen Stadt Fürth, und zur Beschäftigung mit einzelnen Aspekten der Stadtentwicklung Fürths in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die mit seinem Leben und Wirken verknüpft sind, animieren. Sie können die Rätsel vor Ort oder mit nachträglichen Recherchen zu Hause lösen.

Ausgangs- und Endpunkt des Fürth-Rätselspiels ist das Fürther Rathaus. Die Wegstrecke des Rundgangs zur Lösung der Aufgaben durch die Fürther Innenstadt beträgt knapp 2,5 Kilometer.

Die Rätselhefte erhalten Sie kostenlos in der FN-Geschäftsstelle, Schwabacher Straße 106, aber auch in der Tourist-Information am Bahnhofsplatz, der Volksbücherei in der Neuen Mitte und im Stadtarchiv im Schloss Burgfarrnbach.

Wir sind sicher, dass Sie ohne „einschlägige Literatur“ zur Stadtgeschichte, die Sie selbstverständlich auch in der Volksbücherei und in der Stadtbibliothek im Burgfarrnbacher Schloss finden, die Rätselfragen kaum lösen können. Natürlich kann Ihnen auch die Internetrecherche bei einzelnen Fragen helfen. Vielleicht werden Sie auch in den Fürther Geschichtsblättern, der Zeitschrift des Fürther Geschichtsvereins, fündig. Manche Fragen erschließen sich auf jeden Fall nur vor Ort und manche erfordern zusätzlich eine nachträgliche Recherche.

Damit es für die „Fürth-Kenner“ nicht zu leicht wird, müssen Sie alle Aufgaben lösen. Lösungslücken können nicht einfach durch Kombination geschlossen werden. Nur die Summe aller richtigen Lösungszahlen ergibt das gesuchte Ergebnis. Es ist eine Jahreszahl eines Ereignisses in der Amtszeit von Franz Joseph Bäumen, das Fürth mit dem Königreich Bayern verbindet.

Der Lohn für die „Rätselarbeit“ sind viele attraktive Preise.

Der Einsendeschluss für die Auflösung des Rätsels ist Samstag, 22. September 2018 (Poststempel). Schicken Sie eine Postkarte mit dem Lösungsdatum, Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und möglichst auch Ihrer Telefonnummer und E-Mailadresse an:

Geschichtsverein - Fürther Stadträtsel
Frau Barbara Ohm
Falkenstraße 21a
90766 Fürth

Die Auflösung des Rätsels und die Ermittlung der Gewinner finden am Donnerstag, dem 27. September 2018 um 18:30 Uhr im Vortragsraum des Stadtmuseums statt. Die Gewinne werden aus den Einsendern der richtigen Antwort ausgelost. Im Anschluss findet der Vortrag „Lebensumstände und Bevölkerungsentwicklung. Die sozialen Verhältnisse im Fürth des 19. Jahrhunderts“, Referent: Christian Schümann, Pfr. i. R., statt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Spaziergang durch die Stadt und viel Glück beim Lösen der Aufgaben.

Ihr

Logo neu Geschichtsverein Fürth e.V. 2018 07 22